Die Sportlerin

 
Laufen ist mein Rückzugsort

Leistungssport ist mein Alltag, für viele jedoch völliges Neuland. Ich möchte meine Website nutzen, um die Welt des Trailrunnings (- oder des Laufens ganz allgemein) ein bisschen zugänglicher zu machen. Außerdem soll es hier um meine größten Erfolge als Läuferin gehen, um meine Erfahrungen und die ganz normalen Höhen und Tiefen, die ein Leben als Sportlerin bereithält. 

Erfahre mehr in meinem Blog

Als Leistungssportlerin ist es dieser Vorwurf, den ich immer wieder höre. Du bist egoistisch. Seit Jahren, mal mehr mal weniger vorwurfsvoll, aber doch immer versehen mit einem Stich, der sich in meinem Herzen eingräbt und mich mein Leben und meine Entscheidungen hinterfragen lässt. Seitdem ich......

Looking back is never accompanied by just one single emotion, but this year i’ve felt as torn as maybe never before. I naively assumed that the new year would follow on from last year’s success. No doubt about it. I had dreams, wishes and, above......

Es ist Herbst und er zeigt sich von seiner schönsten Seite. Blauer Himmel, klare Luft, sonnige Tage und dieser einmalige Herbstduft von Äpfeln, Spätsonne und gemähtem Gras. Ich liebe diese Jahreszeit, dennoch löst sie im Moment auch ein Gefühl der Schwere in mir aus. Schon......

Unser Podcast

Gemeinsam mit meiner Freundin und Laufkollegin Ida-Sophie Hegemann, hosten wir seit April dieses Jahres unseren eigenen Trailrunning-Podcast „Höhenmeter pro Kilometer“. Dabei geht es um den Sport, aber vor allem um uns, um Einblicke, ehrliche Auseinandersetzungen mit unserem Leben als professionelle Läuferinnen und um Themen, die uns bewegen. Wir wollen authentisch sein, unsere Meinung teilen, ohne sie jemandem aufzudrücken und unseren Zuhörerinnen und Zuhörer Einblicke in unsere Welt gewähren. Hör gerne rein. 

Meine wichtigsten Wettkämpfe - ein Überblick

 

 

Transvulcania, 2024

Ein Saisonstart, der mich noch eine Weile begleiten wird. Mental, nicht physisch. Auf die ersten 25 Kilometer konnte ich das Damen-Rennen anführen, im Downhill hatte ich jedoch leider mit schweren Magenkrämpfen zu kämpfen. Mehrere Male musste ich mich für eine Toilettenpause an den Rand setzen. Am Ende lief ich gerade so als Dritte Dame ins Ziel und sicherte mir zumindest das Podium.

Cappadocia-Ultratrail, 2023

Mein Saison-Highlight in diesem Jahr: die 63 Kilometer beim Cappadocia-Ultratrail in der Türkei. Mit einer Zeit von 5:38 Stunden gewann ich nicht nur die Damenwertung, sondern lief den Streckenrekord und auf das Podium in der Gesamtwertung. Nach einem sehr holprigen Jahr ein schöner Abschluss. 

OCC, Chamonix 2023

Im Mai 2023 bin ich nach Chamonix gezogen. Weg aus der Großstadt, rein in die französischen Alpen. Dieses Jahr war der UTMB somit für mich ein Heimrennen. Ein schönes Gefühl, aber vor allem selbstgemachter Druck, nun alles geben und noch mehr liefern zu müssen. Jetzt, da ich hier im sogenannten Trailrunning-Mekka wohne. Ich hatte mir eine Top Ten-Platzierung vorgenommen, am Ende lief ich auf den 13. Platz in einer Zeit von 6:02 Stunden. Ein Ergebnis, mit welchem ich nicht zufrieden bin. 

Mountain Ultra-Trail 2023, Südafrika

Mein Sieg über die 60 Kilometer Distanz beim MUT in George bedeutet mir sehr viel. Es ist nicht nur mein erster großer Erfolg in diesem Jahr, sondern zugleich mein längstes Rennen überhaupt. 60 Kilometer, 3200 Höhenmeter, 7:20 Stunden. Ich konnte den Streckenrekord der Damen brechen und qualifizierte mich für den OCC im August. 

Ultratrail Cape-Town 2022, Südafrika

Für meinen letzten Wettkampf 2022 flog ich Anfang November nach Südafrika. Aus Europa kommend und von den dortigen Standards verwöhnt, überrollten mich die Eindrücke in Kapstadt komplett. Beim UTCT startete ich auf die 55 Kilometer Distanz und wurde am Ende zweite Dame gesamt. Ein gutes Ergebnis auf internationaler Bühne. 

Adidas Terrex Infinite Trails 2022

Bei den Adidas TERREX Infinitetrails 2022 konnte ich, gemeinsam mit meinen Teamkollegen Adrian und Christoph, die Mixed Kategorie gewinnen. Ich startete auf die 35 Kilometer Distanz und konnte diese als erste Dame finishen. Ein Doppelsieg und ein Ergebnis, das mir sehr viel bedeutet.

Ultra Trail du Mont Blanc 2022, Chamonix

In diesem Jahr stand ich das erste Mal an der Startlinie des OCC (Orsiéres – Champex Lac – Chamonix). Die 56 Kilometer lange Distanz ist Teil des UTMB. Ein Event, das eine lange Geschichte hat und an dessen Startlinie ich mit Stolz stand. Sechs Wochen verbrachte ich in Chamonix, sechs Wochen trainierte ich in diesem wunderschönen Terrain und am Ende verpasste ich nur um 10 Sekunden die Top Ten. Mit 6:42 Stunden wurde ich am Ende schnellste Deutsche.

 

Sierre Zinal 2022

Zum zweiten Mal bei diesem besonderen Rennen dabei. Ich konnte meine Zeit aus 2021 um mehrere Minuten verbessern und wurde schnellste deutsche Läuferin. Das ich die Top 30 dennoch knapp verpasste spricht für die unglaublich hohe Leistungsdichte bei diesem Lauf. 

 

MIUT 2022, Madeira

Mein Sieg über die Marathondistanz beim Madeira Island Ultratrail war mein erster internationaler Erfolg und ein wichtiger Moment für mich. Als Sportlerin, aber auch als Kimi, die immer wieder an sich und ihrer Entwicklung zweifelt. 

 

 

Salomon 4 Trails 2021 

Mein wohl größter Erfolg 2021 und ein wichtiger Meilenstein in meiner Laufkarriere: Mein Sieg bei dem Etappenrennen 4Trails brachte mich nicht nur sportlich weiter, sondern in die Köpfe der Menschen. Vor dem Rennen hatte mich niemand auf dem Schirm, ich tauchte nicht einmal in der Favoritinnen-Liste auf. Erst danach war der Name Kimi Schreiber in der Trailrunning Szene bekannt(-er).

Meine Lieblingsausrüstung

Suunto Vertical
Leki Shark System
adidas TERREX running vest

Adidas Terrex Agravic Speed Ultra

Neben dem Speed Flow mein aktueller Lieblingsschuh. Sehr starker Antrieb, weich, leicht und guter Grip.

Spring Energy & Skratch Labs

Die Kombi aus Spring Energy und Skratch Labs ist meine Kombi für Wettkampfnahrung.

Suunto Vertical

Ich trage meine Uhr immer. Im Alltag, im Training und im Wettkampf. Mein liebstes Accessoire und seit drei Jahren mein treuer Begleiter fürs Handgelenk.

Ultratrail FX. One superlight

Nicht mehr wegzudenken: meine Stöcke von Leki. Leicht, hohe Stabilität und perfekte Kraftübertragung.

Adidas Terrex Shorts

Diese Shorts sind meine erste Wahl für den Wettkampf. Perfekte Passform, Schlaufen für die Stöcke und leichtes Material.

Adidas Terrex Vest

Meine erste Wahl für längere Wettkämpfe mit Pflichtausrüstung: der adidasTERREX Laufrucksack.